Miet- und Vertragsbedingungen

Ferienhaus Mahnsen“

  1. Abschluß des Mietvertrages

    1.1. Ein verbindlicher Abschluß eines Mietvertrages kommt dadurch zustande, daß Ihre Internet-Buchung bzw. Ihre anderweitige Buchung (formlos telefonisch oder schriftlich) durch mich angenommen wird, Sie hierüber durch Übersendung des entsprechenden Mietvertrages/Rechnung informiert werden und Sie ein Exemplar des durch Ihre Unterschrift bestätigten Vertrages innerhalb von 14 Tagen an mich zurück senden.

    1.2. Geht der unterschriebene Vertrag nicht innerhalb der 14 Tagen bei mir ein, ist kein verbindlicher Vertrag zustande gekommen. Ein Anspruch auf Reservierung des Ferienhauses erlischt damit automatisch.

    1.3. Bei Buchungen, die weniger als 14 Tage vor Belegungsbeginn erfolgen, bieten Sie mir den Abschluß des Mietvertrages auf der Grundlage meiner öffentlichen Beschreibungen und aller darin enthaltenen Hinweise sowie auf Grundlage dieser Vertragsbedingungen verbindlich an. In diesen Fällen kommt der Vertrag durch meine Buchungsbestätigung zustande.

  2. Zahlungsbedingungen

    2.1. Mit Abschluß des Mietvertrages ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Gesamtpreises fällig und sofort an mich zu überweisen.

    2.2. Die Restzahlung des Mitpreises ist spätestens 4 Wochen vor Mietbeginn auf mein Konto zu überweisen.

    2.3. Liegen zwischen Buchung und Mietbeginn weniger als 4 Wochen, ist der gesamte Mitpreis sofort zur Zahlung fällig und zu überweisen.

    2.4. Mit der Rest- bzw. der Gesamtzahlung des Mietpreises ist eine Kaution in Höhe von 100 € zu hinterlegen. Zum Mietende werden die während der Mietzeit entstandenen Verbrauchskosten mit der Kaution verrechnet und der Restbetrag bei Rückgabe des Ferienhauses in einem ordnungsgemäßen Zustand unverzüglich durch mich zurückerstattet.

    2.5. Gehen Zahlungen nicht fristgemäß ein, ist der Vermieter berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

  3. Leistungen des Vermieters

    3.1. Der Vermieter überläßt dem Mieter während der vereinbarten Mietzeit das Ferienhaus in dem Zustand, wie es meiner öffentlichen Beschreibung (Website) entspricht, zur Nutzung.

    3.2. Die Übergabe des Ferienhauses erfolgt am Anreisetag in der Zeit von 15.00 – 18.00 Uhr und steht am Abreisetag bis 10.00 Uhr zur Verfügung. Abweichungen davon bedürfen der Absprache.

    3.3. Der Vermieter trägt dafür Sorge, dass eventuell auftretende Umstände und Mängel, die der vertragsgemäßen Nutzung des Ferienhauses entgegenstehen würden, in angemessener Zeit beseitigt werden.

  4. Rücktritt durch den Mieter

    4.1. Der Mieter ist berechtigt, bis 7 Tage vor Mietbeginn vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt ist schriftlich zu erklären.

    4.2. Im Falle des Rücktritts ist der Vermieter berechtigt, pauschalisierte Rücktrittsgebühren zu verlangen:

    - Rücktritt bis 45 Tage vor Mietbeginn - 30% des Mietpreises,

    - Rücktritt vom 44. bis zum 30. Tag vor Mietbeginn - 50% des Mietpreises,

    - Rücktritt ab dem 29. bis zum 8. Tag vor Mietbeginn - 75% des Mietpreises.

    4.3. Unbeschadet dessen ist der Mieter berechtigt, einen Ersatzmieter zu stellen. Mieter und Vermieter werden sich in diesem Fall um eine vernünftige Lösung bemühen.

    4.4. Reist der Mieter nicht an, ohne vom Vertrag zurückgetreten zu sein, ist er zur vollen Zahlung des Mietpreises verpflichtet.

    4.5. Bei verspäteter Anreise bzw. früherer Abreise des Mieters besteht kein Anspruch auf anteiliger Erstattung des Mietpreises.

  5. Rücktritt durch den Vermieter

    5.1. Der Vermieter ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn

    - die Nutzung des Ferienhauses durch den Mieter nicht entsprechend den vertraglichen Vereinbarungen erfolgt oder

    - aus gewichtigem Grund (z.B. höhere Gewalt) eine Vermietung des Hauses nicht möglich ist. In diesem Fall ist der Mieter zeitnah zu informieren und sämtliche geleistete Zahlungen sind zurück zu erstatten.

    Darüber hinausgehende Schadenersatzforderungen sind ausgeschlossen.

  6. Rechte und Pflichten des Mieters

    5.1. Der Mieter hat das Recht, das Ferienhaus entsprechend des Mietvertrages und der Leistungsbeschreibung (Website) im vollen Umfang zu nutzen.

    5.2. Der Mieter ist verpflichtet, das Ferienhaus nur im Rahmen der Vereinbarungen des Mietvertrages (insbesondere der der angegebenen Anzahl der Personen / Haustiere) zu nutzen. Sollte sich das Bedürfnis nach einer kurzfristigen Änderung ergeben, ist dieses vorher mit dem Vermieter zu vereinbaren.

    5.3. Der Mieter sowie die Mitmieter sind verpflichtet, das Mietobjekt pfleglich zu behandeln. Sollte es trotzdem zu Beschädigungen kommen, ist der Mieter verpflichtet, dieses mitzuteilen, damit im Interesse des Nachmieters eine Beseitigung bzw. Ersatz erfolgen kann.

    5.4. Schäden, die offensichtlich schuldhaft bzw. mutwillig herbeigeführt werden, sind dem Vermieter zu ersetzen.

    5.5. Das Ferienhaus ist zum Mietende besenrein zu hinterlassen. Geschirr, Gläser, Töpfe, Grill usw. sind zu reinigen.

   
© Ferienhaus Mahnsen 2007-2018